Verena Papik

Verena Papik 1

CMO, TuneMoji,
30 Under 30 der Kategorie „Life“

Verena Papik will Personen im digitalen Raum zusammenbringen, diese dann aber auch im echten Leben vernetzen. Das tat sie in der Vergangenheit unter anderem bei musical.ly, dem Vorgänger der Social-Media-App TikTok, die mit 250 Millionen Nutzern vor allem in der jungen Generation äußerst viel Anklang fand. Als Director EMEA pendelte Papik zwischen Shanghai, Berlin und London, bis die App um eine Milliarde US-$ verkauft wurde – und Papik sich nach einem neuen Abenteuer umsehen wollte. Nun ist sie als Chief Marketing Officer bei der App TuneMoji tätig, die Musikclips und GIFs zusammenbringt. „15 Sekunden für Instagram-Storys sind mittlerweile schon zu lang. Die Zukunft heißt GIF.“ Auch die größere Zukunft von Social Media sieht Papik in einem Veränderungsprozess: „Mark Zuckerberg hat es anfangs gesagt: Das nächste große Ding ist Private Social Messaging.“ Dafür würden Social-Media-Kanäle in einer App zusammengeführt, ähnlich wie WeChat in China das tut.

Der Artikel ist in unserer Juni-Ausgabe 2019 „30 Under 30“ erschienen.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.