Massimo Mannino

Massimo	Mannino 12

Co-Gründer, Novalytica AG,
30 Under 30 in der Kategorie „Tech“

Wenn sich einer mit Big Data auskennt, dann Massimo Mannino. Laut ihm ist der Zugang zu Daten sehr mühsam, zeitaufwendig und daher kostspielig. Novalytica vereinfacht den Zugang zu einer Vielzahl von Datenquellen mit benutzerfreundlichen, modernen Datentools. Im Fokus stehen dabei Kunden aus den Bereichen Real Estate und Marketing sowie dem öffentlichen Sektor. „Eine gute Datengrundlage reduziert die Unsicherheit und ermöglicht es, bessere Entscheidungen zu treffen“, erzählt Mannino, der nach seiner Schulzeit als talentierter Tennisspieler ein Sport-Stipendium für ein College in North Carolina erhielt. Zurück in der Schweiz promovierte er aber Jahre später an der Universität St. Gallen in politischer Ökonomie und fand so seinen Weg in die Welt der Daten. Derzeit bereitet er sich mit seinem Team aus sieben Mitarbeitern auf den Markteintritt in Österreich und Deutschland vor – mit dem Ziel, auf längere Sicht der beste Datenanbieter in Europa zu sein.

Der Artikel ist in unserer Juni-Ausgabe 2019 „30 Under 30“ erschienen.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.