Markus Besler

Besler Styxchange

Mitgründer, Styxchange,
30 Under 30 in der Kategorie „Investment“

Wer Kryptowährungen hört, denkt wohl erstmals nicht an die buchhalterische Erfassung von Kryptowährungstransaktionen. Doch insbesondere Unternehmen hilft die Technologie des von Markus Besler und Julien Hawle (siehe Box links) gegründeten Unternehmens Styxchange, ihre Transaktionen mit Bitcoin & Co. sauber zu verbuchen. Die beiden Gründer lernten einander beim American Football kennen, studierten dann zusammen an der Universität Liechtenstein – und gründeten schließlich ihr Unternehmen. Dabei ergab sich eine enge Zusammenarbeit mit Bank Frick, woraus sich wiederum die Möglichkeit entwickelte, in der Rolle als Head of Business Development The DLT-Markets mitzugründen. Mit Styxchange befinden sich die Gründer aktuell nämlich in Exit-Gesprächen: „Wir arbeiten bereits an neuen Projekten.“ Für Besler ist dies eben das Spin-off von Bank Frick, welches eine Handelsplattform für digitale Assets entwickelt. „Wir schaffen ein vollreguliertes Umfeld, das sich zukünftig auch für Security Tokens eignet.“

Der Artikel ist in unserer Juni-Ausgabe 2019 „30 Under 30“ erschienen.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.