Jakob Zenz

Jakob Zenz, Bruni-Zenz Venture, Forbes 30 Under 30 2019, Österreich

Mitgründer, Bruni-Zenz Venture,
30 Under 30 der Kategorie „Life“

Den Salzburger verschlug es im Juni 2017 nach Uganda, wo er drei Monate als Volontär arbeitete. Im darauffolgenden Jahr kam dann der große Wurf: die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Bruni Zenz Ventures Limited. Am Stadtrand von Kampala setzte er gemeinsam mit dem gebürtigen Ugander Patrik Bruni eine 65 Hektar große Farm auf – zuerst mit allerlei Gemüse und Rindern; Schweine und Hühner sollen folgen. Der Betrieb erfreut sich laut Zenz eines großen Wachstums, mittlerweile sind dort über 30 lokale Mitarbeiter beschäftigt. Der Fokus liegt für den Salzburger aber auf der diesen März zusätzlich eröffneten Fleischverarbeitungsfabrik. Im vierten Monat wurde bereits über eine Tonne an Wurstprodukten produziert. Das Ziel: die größte ostafrikanische Fleischverarbeitungsfabrik zu werden, spezialisiert auf Würste und Delikatessen. Insgesamt wurden bisher 150.000 € in das Projekt investiert.

Der Artikel ist in unserer Juni-Ausgabe 2019 „30 Under 30“ erschienen.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.