GEFLOGEN, UM ZU BLEIBEN

Drohnen, Tech, Infografik

Unbemannte Luftfahrzeuge (Unmanned Aerial Vehicle, UAV), auch bekannt als Drohnen, sind schon längst im Alltag angekommen. Vor allem in der Wirtschaft könnten sie sich in Zukunft als Allrounder entpuppen.

Nach wie vor macht der militärisch genutzte Anteil von Drohnen noch etwa zwei Drittel (Stand: 2018) aus, doch im zivilen Bereich haben die Menschen diese bereits für sich entdeckt. Auch die Wirtschaft interessiert sich immer mehr für die ferngesteuerten Flugvehikel. Das Potenzial und der Anwendungsbereich dabei ist riesig, vor allem im Agrarsektor: In der sogenannten Präzisionslandwirtschaft etwa können mithilfe von Drohnen Erkenntnisse zur Pflanzenvitalität gewonnen, Erntevorhersagen getroffen und ein optimierter Düngemitteleinsatz ermöglicht werden. Auch im Mobilitätssektor wächst eine ganz neue Branche heran: Die der Flugtaxis. Schon ab 2025 könnten die ersten Passagiere in autonom fliegenden Drohnentaxis in Städten transportiert werden. Deutsche Pioniere in diesem Bereich sind etwa Lilium und Volocopter.

 

Internationaler Drohnenmarkt nach Anwendungsbereich
im Jahr 2018
(Quelle: Goldman Sachs)

Drohnen, Tech, Infografik 001

 

Umsatzprognosen mit gewerblich genutzten Drohnen weltweit
in den Jahren 2019 bis 2025 (in Millionen US-Dollar)
(Quelle: Statista)

Drohnen, Tech, Infografik 002

Anzahl der gewerblich genutzten Drohnen im Jahr 2050
in den verschiedenen Sektoren in Europa
(Quelle: SESAR)

Drohnen, Tech, Infografik 003

 

Prognostizierte Anzahl von aktiven Drohnentaxis
in Städten (weltweit)
(Quelle: Roland Berger)

Drohnen, Tech, Infografik 004

 

Datenrecherche: Kevin Chi
Infografik: Valentin Berger
Quellen: Goldman Sachs, Statista, SESAR, Roland Berger

Alle Forbes-Ausgaben finden Sie in unserem Abo-Shop.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.