AFRIKAS REICHSTE MENSCHEN 2019

Forbes stellt die reichsten Menschen Afrikas von 2019 vor.

Angesichts sinkender Aktienkurse und schwächerer Währungen ist die Zahl der afrika­nischen Milliardäre von 23 im Jahr 2018 nun auf 20 gesunken. Vier Personen fielen gänzlich aus der Liste, während ein Milliardär nach vierjähriger Abwesenheit wieder in die Reihen zurückkehrte. Alle bis auf vier Mitglieder der Liste haben ein geringeres Vermögen als vor einem Jahr – das trifft auch auf Aliko Dangote aus Nigeria zu. Er ist zwar das achte Jahr in Folge die reichste Person Afrikas, sein geschätztes Vermögen von 10,3 Milliarden US-$ ist jedoch um fast zwei Milliarden US-$ niedriger als vor einem Jahr. Dies ist hauptsächlich auf einen Kursrückgang von rund 20 % bei Dangote Cement, seinem wertvollsten Vermögenswert, zurückzuführen.

Der Zweitreichste des Kontinents ist Mike Adenuga, ebenfalls aus Nigeria, mit einem geschätzten Vermögen von 9,2 Milliarden US-$.

 

1.

Aliko Dangote

(10,3 Mrd. US-$)

 

2.

Mike Adenuga

(9,2 Mrd. US-$)

 

3.

Nicky Oppenheimer

(7,3 Mrd. US-$)

 

4.

Nassef Sawiris

(6,3 Mrd. US-$)

 

5.

Johann Rupert

(5,3 Mrd. US-$)

 

6.

Issad Rebrab

(3,7 Mrd. US-$)

 

7.

Naguib Sawiris

(2,9 Mrd. US-$)

 

8.

Koos Bekker

(2,3 Mrd. US-$)

 

Die gesamte Liste finden Sie unter www.forbes.com/lists.

Up to Date

Mit dem FORBES-NEWSLETTER bekommen sie regelmässig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-mail-Postfach geliefert.